• Foto: www.pixabay.com

  • Foto: JenaFoto.24, www.pixelio.de

  • Foto: www.pixabay.com

Verhinderungspflege

Pflegebedürftige, die seit mindestens sechs Monaten im häuslichen Umfeld gepflegt werden, können bei vorübergehendem Ausfall ihrer Pflegeperson (durch Krankheit oder Urlaub) eine Ersatzpflege in Anspruch nehmen. Die Kosten dafür trägt die Pflegeversicherung für bis zu 42 Tage pro Kalenderjahr.

Familienpflegezeit

Mit dem Familienpflegezeitgesetz besteht für Beschäftigte, die die Pflege eines Angehörigen übernehmen, ein Rechtsanspruch auf eine bis zu 24-monatige Reduzierung der Wochenarbeitszeit. Es umfasst zunächst die kurzzeitige Freistellung durch den Arbeitgeber von bis zu zehn Tagen, dabei wird eine Lohnfortzahlung von bis zu 90 % des Nettolohnes gewährt. Weiterhin können Arbeitnehmer sich für bis zu sechs Monate beurlauben lassen oder die Arbeitszeit für bis zu zwei Jahre reduzieren. Darüber hinaus können freigestellte Beschäftigte ein zinsloses staatliches Darlehen erhalten, um die finanziellen Einbußen abzufedern.

Fachstellen für pflegende Angehörige

Fachstellen für pflegende Angehörige bieten vielfältige Unterstützung wie kostenfreie Beratung, Gruppenangebote für Angehörige, Kurse, Schulungen und Vorträge, niederschwellige Angebote wie Helferkreise oder Gruppen für Demenzpatienten.

Beratung, Entlastungsangebote und Schulungen

Klinikum Altmühlfranken

Das Klinikum Altmühlfranken in Gunzenhausen und Weißenburg bietet ebenfalls Unterstützung für pflegende Angehörige. Vor allem, wenn der Pflegealltag nach einem Krankenhausaufenthalt noch Neuland für Angehörige ist, unterstützt es bei Einstufung der Pflegebedürftigkeit, bietet Hilfe bei der Auswahl von Pflegehilfsmitteln und vermittelt Sie weiter an Beratungsstellen.

Klinikum Altmühlfranken Gunzenhausen Sozialdienst

Albert-Schweitzer-Straße 90, 91710 Gunzenhausen
Christa Manz
09831 522022
Website besuchen
E-Mail senden

Klinikum Altmühlfranken Weißenburg Sozialdienst

Krankenhausstraße 1, 91781 Weißenburg

Martina Karl, Susanne Pflügel

Sonstige Beratungsangebote

Alzheimer-Gesellschaft Gunzenhausen und Umgebung e. V.

Albert-Schweitzer-Straße 90, 91710 Gunzenhausen
09831 522099
E-Mail senden

Sprechstunden, Beratung und Information im Klinikum Altmühlfranken, Gunzenhausen und Angehörigentreffen mit Betreuungsgruppe im Familienzentrum Sonnenhof 

Alzheimer-Gesellschaft Weißenburg und Umgebung e. V.

Postfach 121, 91781 Weißenburg

Angehörigenberatung, Vermittlung von Hilfsangeboten, Informationsveranstaltungen, Fortbildungen für Fachpflegende, Bewegungsangebot Sport und Bewegung trotz(t) Demenz

Deutsche Alzheimer-Gesellschaft (DAlzG)

030 259379514
Website besuchen

Diakoniestation Heidenheim

Hechlinger Straße 23, 91719 Heidenheim
09833 988040
E-Mail senden

„Roggaliacht“ – gemeinsame Freizeitgestaltung für Menschen mit Demenz, Biografiearbeit, Vorträge 

Diakonie Weißenburg-Gunzenhausen – Sozialpsychiatrischer Dienst

Schulhausstraße 4, 91781 Weißenburg

Einzelberatungen, Familien- und Partnergespräche, Gruppengespräche, Nachbetreuung, Vermittlung von Hilfsangeboten 

Gerontopsychiatrische Fachstelle am Sozialpsychiatrischen Dienst des Diakonischen Werkes Weißenburg-Gunzenhausen e.V.

Schulhausstraße 4, 91781 Weißenburg
Franziska Jesch
09141/ 8600340
E-Mail senden


Erreichbar über Dienststelle Weißenburg
Mo 09:00- 16:00 Uhr, Di. 10:00- 17:00 Uhr und nach Vereinbarung
Dienstelle in Gunzenhausen: Hensoltstraße 27, 91710 Gunzenhausen

Kinaesthetics für Pflegende Angehörige

Kirchfeld 6, 91796 Ettenstatt
Peter Webert
09148/909513
Website besuchen
E-Mail senden

Grundkurs Kinaesthetics für Pflegende Angehörige

Kursort:

Diakoniestation Weißenburg (Fachstelle für pflegende Angehörige)
Nürnberger Straße 13
91781 Weißenburg
Anmeldung und Kursleitung: Herr Webert

25€ Registrationsgebühr und Kursunterlagen, die Kursgebühr übernimmt die Pflegekasse, dies organisiert der Kursleiter.

 

 

Foto: Gerda Mahmens, www,pixelio.de